Über uns

Ich bin Armin Maresch, Jahrgang 1973.

Die Gebärdensprache und das Vermitteln zwischen hörenden und tauben Menschen begleitet mich schon mein ganzes Leben, denn meine Eltern sind taub.

Dieser Fakt hat mich jedoch nicht gleich veranlasst, den Beruf des Gebärdensprachdolmetschers zu ergreifen. Und so bin ich erst nach einer Ausbildung zum Koch und einigen Jahren Berufspraxis auf die Fährte gebracht worden, dass Abitur nachzuholen und mich für ein Studium zum Gebärdensprachdolmetscher in Magdeburg einzuschreiben. Geboren und aufgewachsen bin ich in Berlin und auch nach erfolgreichem Abschluss als Diplom-Gebärdensprachdolmetscher (fh) hier geblieben.

Ich dolmetsche nun schon seit 2004 und jeder Einsatz in den unterschiedlichsten Bereichen macht meinen Beruf für mich interessant. Er zeigt mir jeden Tag auf, was Kommunikation alles bedeutet und ausmacht. Jeder Dolmetschsituation trägt dazu bei, mein Wissen zu erweitern und der Spruch: „Du kannst alt werden wie ´ne Kuh, du lernst immer noch dazu.“ trifft den Nagel auf den Kopf.

 

Ich bin Nicole Maresch und 1976 in Borna bei Leipzig im schönen Sachsen geboren.

Zum Gebärdensprachdolmetschen bin ich durch Zufall gekommen.

Nach dem Abitur und einer Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation hatte ich in dem Beruf das Gefühl, dass mir etwas fehlt.

Somit bin ich auf die Suche gegangen und habe in einem Gebärdensprachkurs meine Faszination zur Gebärdensprache entdeckt. Ehrgeizig, die Sprache perfekt zu erlernen, bin ich im Studium zur Gebärdensprachdolmetscherin in Zwickau gelandet. Mit erfolgreichem Abschluss als Diplom-Gebärdensprachdolmetscherin (fh) habe ich mich, von der Liebe geleitet, in Berlin niedergelassen und dolmetsche hier seit 2005.

Jeden Tag aufs neue mache ich in meinem Beruf neue Erfahrungen, da ich in den unterschiedlichsten Bereichen zum Einsatz komme. Es macht viel Spaß, mit verschiedenen Menschen in Kontakt zu kommen. Es ist herausfordernd, mich in ein neues Setting hineinzubegeben. Es ist das Schönste, zu einer gelungenen Kommunikation zwischen tauben und hörenden Menschen beigetragen zu haben.